Stadtumbaukonzepte

Projektgegenstand

Erarbeitung und Fortschreibung von Stadtumbaukonzepten.

Seit dem Jahr 2002 bietet das Bund-Länder-Programm Stadtumbau den Städten und Gemeinden die Chance, städte­bauliche Probleme infolge des demografischen und wirtschaftlichen Strukturwandels zu bewältigen. Ansatz­punkte sind die Stärkung der Innenstädte und der Erhalt von Altbauten, der Abbau von Woh­nungs­leer­stand, die Revitalisierung von Brachen sowie die Anpassung an Anforderungen des Klimaschutzes. Voraussetzung für den Erhalt von Städtebau­fördermitteln ist eine fundierte Stadtumbaustrategie.

Unsere Leistungen

  • Erarbeitung und Fortschreibung von Stadtumbaukonzepten.
  • Aufbauend auf Analysen zur demografischen, städtebaulichen und wohnungswirtschaftlichen Entwicklung der Städte werden teilräumlich differenzierte Leitbilder erarbeitet. Ziel ist die Koordination und aktive Lenkung der Entwicklung in unterschiedlichen städtischen Hand­lungs­feldern, insbesondere der Anpassung der Wohnungs­bestände und der kommunalen Infrastruktur an die veränderten Bedarfe sowie die gezielte Aufwertung des Gebäude- und Wohnungs­bestandes.
  • Vertiefende Bearbeitung besonders herausgehobener Themen, beispielsweise Strategien zur Altbau­akti­vierung, zur Unterbringung von Flüchtlingen, zum Umgang mit Leerstand ...
  • Unterstützung von Abstimmungs- und Kooperationsprozessen mit allen relevanten Stadt­umbau­akteuren (städtische Verwaltung, Stadtpolitik, Wohnungseigentümer, Stadtwerke, Bürger etc.)

Referenzprojekte

Von 2002 bis 2013 Erstellung und Fortschreibung von Stadtumbaukonzepten in 10 Städten und Gemeinden:

Stadt Calau, Stadt Eisenhüttenstadt, Stadt Großräschen, Stadt Perleberg, Stadt Prenzlau, Stadt Pritz­walk, Gemeinde Schipkau, Stadt Senftenberg, Stadt Vetschau/Spreewald, Stadt Wittstock/Dosse

Referenzprojekte seit 2014:

Stadt Brandenburg an der Havel (2017/2018), Stadt Calau (2016/2017), Stadt Eisenhüttenstadt (2013/2014), Stadt Großräschen (2014/2017), Stadt Guben (2017), Stadt Perleberg (2016/2017), Stadt Prenzlau (2017), Stadt Pritzwalk (2015/2016), Schwedt/Oder (2017/2018), Stadt Senftenberg (2017/2018), Stadt Wittstock/Dosse (2014/2015), Stadt Fürstenwalde/Spree (2017/2018),

Auftraggeber

Städte und Gemeinden