Projektgegenstand

Die B.B.S.M. übernimmt im Rahmen eines begleitenden Stadtumbaumanagements sowohl organisa­to­rische als auch konzeptionelle Aufgaben der Programmumsetzung. Instrumente und Methoden orien­tieren sich an den konkreten Rahmenbedingungen der jeweiligen Stadt. Im Fokus der Tätigkeit stehen Steuerungs- und Koordinierungsleistungen (einschl. Fördermittelmanagement) und die Einbin­dung der Bürger.

Unsere Leistungen

  • Organisatorische und planerische Begleitung und Durchführung von Gesamtmaßnahmen im Rahmen des Stadtumbaus
  • Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln und der Begleitung der Förder­mittel­verwendung und -abrechnung sowie bei notwendigen Anpassungen der Förderkulissen
  • Unterstützung bei der zeitlichen, räumlichen und finanziellen Koordinierung und Durchführung der einzelnen Stadtumbaumaßnahmen
  • Unterstützung bei der Fortschreibung von konzeptionellen Grundlagen (bspw. Stadtumbaustrategien, Altbau­aktivierungsstrategien etc.)
  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Steuerungsrunden und anderen Abstimmungsterminen zu strategischen Themen der Stadtentwicklung
  • Unterstützung von Abstimmungen mit dem MIL und LBV
  • Unterstützung bei der Erstellung von fachlichen Grundlagen für Vorlagen an die politischen Gremien
  • Fachliche Information und Beteiligung der Öffentlichkeit
  • Mitwirkung bei den inhaltlichen Analysen und Auswertungen zu verschiedenen Themenfeldern der Stadtentwicklung (Demografie, Wohnen, Wirtschaft, Infrastruktur, Sozialstruktur etc.) auf gesamtstädtischer und teilräumlicher Ebene
  • Stadtumbaumonitoring einschließlich Visualisierung von stadtteilbezogenen Daten

Referenzprojekte

Die B.B.S.M. ist als Stadtumbaubeauftragte in folgenden Städten tätig:

Brandenburg an der Havel, Calau, Eisenhüttenstadt, Guben, Pritzwalk, Senftenberg, Wittstock/Dosse

Auftraggeber

Städte und Gemeinden